Es ist Craft Beer… es ist Fass!

Craft Beer…ein Begriff der zur Zeit in aller Munde ist…
Aber was ist denn Craft Beer eigentlich?

Einfach ausgedrückt ist Craft Beer ein handwerklich (craft) gebrautes Bier (beer)…doch diese Definition ist zu einfach. Es handelt sich also um “handwerklich” oder “von Hand” hergestelltes Bier und stellt damit einen Kontrast zur industriellen Massenware dar. Jetzt sagen viele:“ Dann dürften doch einige Brauereien gar nicht „Craft Beer“ auf Ihre Produkte schreiben, da der Absatz viel zu hoch ist. Die haben einen so großen Ausstoß, das hat doch nichts mehr mit Handwerk zu tun.” Auch wenn sich das zunächst nach einem schlüssigen Argument anhört, basiert es auf einer falschen Annahme. Die handwerkliche Komponente findet bei der Bierherstellung nicht vordergründig im Brauprozess statt. Bier hat es an sich, dass es schnell größere technische Gerätschaften erfordert um in gewissen Mengen gebraut zu werden.

Wo kommt denn dann das Handwerk ins Spiel? Ganz einfach: Bevor ein Bier in die große Produktion geht, muss es erst einmal konzipiert werden. Es gilt (stark vereinfacht gesagt) eine Geschmacksidee für das Bier zu entwickeln und in ein Hopfen-, Hefe- und Malzprofil umzusetzen. Ein handwerklich gebautes Bier unterscheidet sich dabei vor allem in dieser Idee. Hier versucht der Braumeister nämlich etwas zu schaffen was schmeckt. Und zwar nicht jedem und überall, sondern meist vor allem ihm selbst. Kein Craft Brewer würde ein Bier in Umlauf bringen, von dem er nicht selbst absolut überzeugt ist. Um das Bier geschmacklich zu entwickeln kommen dann eben oft Minibrauanlagen und jede Menge Experimentierfreudigkeit zum Einsatz. Oder es wird mit viel Liebe ein altes Rezept verfolgt, das sich bereits seit Jahren bewährt hat. Aber auch hier losgelöst von dem, was der Massengeschmack erwartet. Im industriellen Bereich hingegen kann man es sich nicht leisten den Massengeschmack zu ignorieren.

Zusammengefasst kann man also sagen: Während ein große industrielle Brauerei Biere mit dem Ziel braut, eine möglichst große Konsumentenschicht zu erreichen, verfolgt eine Handwerksbrauerei das Ziel möglichst aromatisches Bier zu brauen. Wenn sich genügend Konsumenten finden, die die Biere einer Handwerksbrauerei zu schätzen wissen, kann die Brauerei dadurch durchaus stark wachsen. Craft Brewing ist eben mehr eine geistige Grundhaltung, die Liebe zum Bier und seinen Rohstoffen beinhaltet, als ein technisch zu definierender Begriff.


Die „ Ratsherrn“ nennen sie „Limitierte Sorten“. Dahinter stecken ausgefallene Bierkreationen, die in der Minibrauerei in den Hamburger Schlachthöfen gebraut werden.
In den Fässern finden sich die Liebe zum geschmacklichen Detail und die Endlichkeit…
Denn was weg ist, ist weg und kommt nicht wieder… also taste it!




Kontakt

Roschinsky´s
Hamburger Berg 19
20359 Hamburg

 

Tel:040 / 50 695 818
info@roschinskys.de
www.roschinskys.de

Rechtliches

Impressum
©2017 by Roschinsky´s
All rights reserved


site created and hosted by nordicweb